Georg Tschannett

Email:georg.tschannett@univie.ac.at

zur Person
geboren 1981 in Bregenz, studierte von 2002 bis 2008 Geschichte und Cultural Studies/Kulturwissenschaften an der Universität Wien, im Jahr 2010 erhielt er ein Forschungsstipendium der Universität Wien, seit Oktober 2011 ist er wissenschaftlicher Projektmitarbeiter (Doktorand) beim FWF-Forschungsprojekt „Ehen vor Gericht“ unter der Leitung von Andrea Griesebner.

Dissertationsprojekt
Zerrissene Ehen. Scheidungen von Tisch und Bett in Wien (1783-1850)

Forschungsschwerpunkte
Körper-, Kriminalitäts- und Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit, Rechtsgeschichte des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts

Publikationen

Qualifikationsschriften

2008 | „Mann habe gesagt, sie solle thuen, alls wann sie nicht geschaidt sey“. Körpervorstellungen frühneuzeitlicher Männer und Frauen in Gerichtsprozessen des 18. Jahrhunderts. Unver. Dipl. Univ. Wien 2008.

Sammelbände

2010 | Ermitteln, Fahnden und Strafen. Kriminalitätshistorische Studien vom 16. bis zum 19. Jahrhundert (Hg. gem. mit Andrea Griesebner), Wien 2010.

Aufsätze in Sammelbänden, Zeitschriften etc.

2012 | Couples in Conflict. Form and Content in Marital Separations from Bed and Board in Eighteenth-Century Vienna, in: Frühneuzeit-Info 23, 128-134.

2011 | Ehen vor Gericht (1776–1793). Ehestreitigkeiten vor dem Wiener Erzbischöflichen Konsistorium und dem Magistrat der Stadt Wien, in: Geschichte und Region/Storia e regione 20/2, 40–72 (gemeinsam mit Andrea Griesebner).

2010 | Beziehungen zwischen Körperrepräsentationen und Körperwahrnehmungen. Hohenemser Gerichtsprozesse aus dem 18. Jahrhundert, in: Griesebner, Andrea/Tschannett, Georg (Hg.): Ermitteln, Fahnden und Strafen. Kriminalitätshistorische Studien vom 16. bis zum 19. Jahrhundert, Wien 2010, 13–38.

Rezensionen

2010| Mallinckrodt, Rebekka von (Hg.): Bewegtes Leben. Körpertechniken in der Frühen Neuzeit. Wiesbaden 2008, in: sehepunkte 10 (2010), Nr. 7/8, 15.07.2010, http://www.sehepunkte.de/2010/07/14749.html.

2009 | Lorenz, Maren: Vandalismus als Alltagsphänomen. Hamburg 2009, in: H-Soz-u-Kult, 19.06.2009, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2009-2-212.

2009 | Pulz, Waltraud: Nüchternes Kalkül – Verzehrende Leidenschaft. Nahrungsabstinenz im 16. Jahrhundert (Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 64). Köln/Weimar/Wien 2007, in: Frühneuzeit-Info 20 (2009) 171–172.

Tagungsberichte

2009 | Geschlechterkonflikte, 14. Fachtagung des Arbeitskreises Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit (gem. mit Johanna Zigan), Stuttgart, 6.–8. November 2008, in: Frühneuzeit-Info 20 (2009) 174–178.

2009 | Vergebung, Gnade und Gerechtigkeit. Gnadengewalt vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart, 51. Studienwoche des Italienisch-Deutschen Historischen Instituts, Trient, 21.–24. Oktober 2008, in: Frühneuzeit-Info 20 (2009) 179–183.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: