Susanne Hehenberger

Email: susanne.hehenberger@univie.ac.at

Homepage: http://homepage.univie.ac.at/susanne.hehenberger

zur Person
geboren 1974 in Grieskirchen (OÖ), studierte von 1992 bis 1999 Geschichte und Politikwissenschaft in Wien und Trier, 1999 bis 2003 Doktoratstudium im Fachbereich Geschichte, 2001 bis 2003 mit dem DOC-Stipendium der Akademie der Wissenschaften gefördert. Die 2003 fertig gestellte Dissertation wurde mit dem Michael Mitterauer Förderungspreis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte 2004 ausgezeichnet. Sie ist seit 1999 in verschiedenen wissenschaftlichen Projekten tätig, seit 2002 Universitätslektorin am Institut für Geschichte, seit 2010 Vorstandsmitglied des Instituts für die Erforschung der Frühen Neuzeit und arbeitet seit 2009 als Provenienzforscherin im Kunsthistorischen Museum, Wien.

Forschungsschwerpunkte
Sexualitäts-, Kriminalitäts-, Religions- und Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit, Provenienzforschung (NS-Zeit)

Publikationsauswahl

Bücher

2013 | gemeinsam mit Monika Löscher: Die verkaufte Malkunst. Jan Vermeers Gemälde im 20. Jahrhundert. Wien u.a.: Böhlau.

2006 | Unkeusch wider die Natur. Sodomieprozesse im frühneuzeitlichen Österreich. Wien: Löcker 2006.

Datenbank

2010 | Kriminalität in und um Wien. 1703 bis 1803. Eine Datenbank
http://homepage.univie.ac.at/susanne.hehenberger/kriminaldatenbank

Aufsätze in Sammelbänden, Zeitschriften etc.

2013 | gemeinsam mit Andrea Griesebner: Intersektionalität. Ein brauchbares Konzept für die Geschichtswissenschaften? In: Vera Kallenberg, Jennifer Meyer und Johanna M. Müller (Hg.), Intersectionality und Kritik. Neue Perspektiven für alte Fragen. Wiesbaden: Springer VS 2013, 105–124.

2012 | Religion, Sin, and Criminal Law in Early Modern Austria. In: Frühneuzeit-Info 1+2, 92–98.

2012 | Armut und Vertrauen. Die Kapuziner am Neuen Markt in Wien als Hüter eines kaiserlichen Schatzes. In: Heinz-Dieter Heimann, Angelika Hilsebein, Bernd Schmies und Christoph Stiegemann (Hg.), Gelobte Armut. Armutskonzepte der franziskanischen Ordensfamilie zwischen Ideal und Wirklichkeit in der Zeit vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Münster: Ferdinand Schöningh, 477–501.

2011 | Ehe und Sexualität in katholischen Territorien des 17. und 18. Jahrhunderts. Kirchliche Normen und soziale Wirklichkeit. In: Wolfgang Breul/Christian Soboth u.a. (Hg.), Liebe, Sexualität und Ehe im Pietismus. Halle/Saale 2011 [im Druck].

2011 | Armut und Vertrauen. Die Kapuziner am Neuen Markt in Wien als Hüter eines kaiserlichen Schatzes. In: N.N. (Hg.), Gelobte Armut. Armutskonzepte der franziskanischen Ordensfamilie zwischen Ideal und Wirklichkeit in der Zeit vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Münster 2011 [im Druck].

2011 | Gemeinsam mit Monika Löscher: „…das Schmerzenskind der letzten Jahre…“. Ein Arbeitsbericht zur Provenienzforschung in der Bibliothek des Kunsthistorischen Museums. In: Bruno Bauer/Christina Köstner und Markus Stumpf (Hg.), NS-Provenienzforschung an Bibliotheken in Österreich. Wien 2011 [im Druck].

2010 | Sexualstrafrecht und Geschlechterordnung im frühneuzeitlichen Österreich. In: Gaby Temme/Christine Künzel (Hg.): Hat Strafrecht ein Geschlecht? Zur Deutung und Bedeutung der Kategorie Geschlecht in strafrechtlichen Diskursen vom 18. Jahrhundert bis heute. Bielefeld 2010, 101-118.

2010 | Entfremdung von Gott? Gotteslästerung und Kirchendiebstahl vor weltlichen Gerichten im 18. Jahrhundert. In: Andrea Griesebner/Georg Tschannett (Hg.), Ermitteln, Fahnden und Strafen. Kriminalitätshistorische Studien vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Wien 2010, 141-163.

2010 | Animalische Triebe? Sodomie vor Gericht im frühneuzeitlichen Österreich. In: Dorothee Brantz/Christof Mauch (Hg.), Tierische Geschichte. Die Beziehung von Mensch und Tier in der Kultur der Moderne. Paderborn 2010, 203-226.

Rezensionen

2012 | Sabine Koloch, Kommunikation, Macht, Bildung. Frauen im Kulturprozess der Frühen Neuzeit. In: Frühneuzeit-Info 1+2, 174–175.

2012 | Karl Vocelka, Die Familien Habsburg und Habsburg-Lothringen. Politik – Kultur – Mentalität. Wien, Köln, Weimar 2010. In: Frühneuzeit-Info 1+2, 200–201.

2012 | Karl Vocelka, Geschichte der Neuzeit 1500–1918. Köln, Weimar, Wien 2010. In: Frühneuzeit-Info 1+2, 201.

2010 | Simone Winkler, „Kindserdrücken“. Vom Kirchenrecht zum Landesrecht des Herzogtums Preußen, Köln/Weimar/Wien: Böhlau 2007. In: sehepunkte 10 (2010), Nr. 1 [15.01.2010].

2009 | Katherine Crawford: European Sexualities, 1400–1800, Cambridge: Cambridge University Press 2007. In: sehepunkte 9 (2009), Nr. 9 [15.09.2009].

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: